Stadtentwicklung

Entwurf von Freiburger Architekturbüro gewinnt Wettbewerb für Dietenbach

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Fr, 05. Oktober 2018 um 19:45 Uhr

Freiburg

Sechs Quartiere, zwei Parks, eine zentrale Mitte: Wie der künftige Stadtteil Dietenbach aussehen soll, hat eine 15-köpfige Jury am Freitag entschieden. OB Horn spricht von Meilenstein.

Die Jury kürte das Freiburger Büro "K 9 Architekten" zum Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs. Oberbürgermeister Martin Horn sprach von einem Meilenstein in der Stadtentwicklung. Der Entwurf, so Projektleiter Rüdiger Engel, gebe sogar die 50-Prozent-Quote für geförderten Mietwohnungsbau her. Wenn aus Sicht der Stadtverwaltung alles gut geht, könnte noch vor dem Jahr 2023 der erste Hausbau beginnen.

Vier Büros waren nach der ersten Wettbewerbsrunde ausgewählt worden, ihre Entwürfe für das 130 Hektar große Areal zwischen Rieselfeld und Zubringer Mitte sowie zwischen Mooswald und Besançonallee zu überarbeiten. Zwei intensive Tage habe die Jury aus Experten und Politikern getagt, sagte die stellvertretende Vorsitzende Christa Reicher. Die Professorin aus ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ