Bachs Weihnachtsoratorium in Köln

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. Oktober 2021

BZ-Card Leserreisen

Dreitägige Kurzreise mit Konzert des Freiburger Barockorchesters unter Leitung von Peter Dijkstra in der Philharmonie.

Seit jeher gehört Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium zu den gefragtesten Werken der Vorweihnachtszeit. Schließlich hat er mit prachtvollem Chor- und Trompetengeschmetter, gefolgt von sanften Arien, die Weihnachtsgeschichte wie kein Zweiter eindrucksvoll in Töne gesetzt. Freuen Sie sich als Höhepunkt einer Kurzreise vom 18. Dezember bis zum 20. Dezember 2021 (Samstag bis Montag) in die Rheinmetropole Köln auf dieses außergewöhnliche Meisterwerk der Musikgeschichte, das vom Freiburger Barockorchester im einzigartigen Ambiente der Kölner Philharmonie klanggewaltig interpretiert wird. Mit Peter Dijkstra steht einer der international gefragtesten Chordirigenten am Pult, für die sanften Töne sorgt ein handverlesenes Vokal-Quartett.

Zu Beginn Ihrer Reise besuchen Sie die 2021 als UNESCO Welterbe ausgezeichnete Künstlerkolonie Mathildenhöhe in Darmstadt. Als der kunstsinnige Großherzog Ernst Ludwig 1899 sieben junge Künstler des Jugendstils auf die Mathildenhöhe einlud, war dies die Geburtsstunde der Darmstädter Künstlerkolonie. Freuen Sie sich auf eine Führung entlang der avantgardistischen Künstlerhäuser, bevor Sie Ihre Zimmer im zentralen 4-Sterne Dorint Hotel am Kölner Heumarkt beziehen und gemeinsam zu Abend essen.

Am zweiten Reisetag lernen Sie die Domstadt bei einer Führung durch die Musikgeschichte der Stadt aus einer neuen Perspektive kennen. Zusätzlich zu den klassischen Sehenswürdigkeiten geht die Führung explizit auf berühmte Komponisten und Musiker ein, die in Köln lebten und wirkten.

Neben Willi Ostermann und Jacques Offenbach – dem Erfinder der Operette – steht auch ein Ausflug in die Orgellandschaft Kölns auf dem Programm, bevor Sie nach einem Mittagessen in einem typischen Kölner Brauhaus und Freizeit in der Domstadt zu Ihrem Konzertbesuch aufbrechen.

Der Abreisetag führt Sie nach Mainz, wo Sie in der Kirche St. Stephan die einzigen Glasfenster des weltberühmten Malers Marc Chagall in Deutschland besuchen.

Mit der BZ-Card kostet diese Kurzreise 499 Euro pro Person im Doppelzimmer (regulär: 549 Euro, EZ-Aufpreis: 99 Euro), inklusive des Programms, der Fahrt im Komfortbus ab/bis Freiburg oder Herbolzheim sowie der Veranstaltungsbegleitung. Gerne senden wir Ihnen den Detailablauf kostenfrei zu.
Buchung und Beratung: siehe Kontakt