Erst den Mittelfinger gezeigt, dann in die Eisen getreten

Annemarie Zwick

Von Annemarie Zwick

Do, 25. April 2019

Titisee-Neustadt

42-Jähriger wird vor dem Amtsgericht Neustadt wegen Nötigung und Beleidigung zu Geldstrafe und Fahrverbot verurteilt.

TITISEE-NEUSTADT (zwi). "Aggressives Verhalten im Straßenverkehr kann ich mir in meinem Job nicht leisten." Das sagte der 42-jährige Außendienstler aus dem Bodenseeraum vor dem Neustädter Amtsgericht. Weil er sich laut Aussage von zwei Zeugen und nach Überzeugung des Gerichts jedoch genau das geleistet hatte, wurde der Angeklagte jetzt wegen Nötigung und Beleidigung zu einer Geldstrafe und einem zweimonatigen Fahrverbot verurteilt.
Es ging um einen Vorfall an einem Morgen im vergangenen September auf der B 31 auf Gemarkung Löffingen. Der Angeklagte, der im Versicherungsgewerbe arbeitet, war nach seiner Aussage mit seinem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung