"Es fühlt sich an wie Fahren im Nebel"

Lothar Herzog

Von Lothar Herzog

Do, 23. April 2020

Ringen

Südbadens Ringer streben den Saisonstart am 5. September an, doch bei RSV Schuttertal, RG Lahr und ASC Kappel herrscht Skepsis.

LAHR (uws/ben). Wegen der Corona-Pandemie herrscht derzeit bei den Ringervereinen in den Landesverbänden große Unsicherheit. Der für den 5. September geplante Start der Ringer- Verbandsrunde steht auf der Kippe. Als erste Landesorganisation hat Nordrhein-Westfalen die Mannschaftsrunde vor wenigen Tagen abgesagt, Südbaden (SBRV) und Württemberg (WRV) wollen dagegen abwarten. Die Vertreter der hiesigen Vereine beurteilen die Chancen für eine geregelte Runde eher skeptisch.

Der Deutsche Ringerbund (DRB) hat vor Wochen den Starttermin der Bundesligen vorsorglich auf den 20. Oktober angesetzt, der Weltverband UWW hat alle Wettkämpfe bis ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ