Account/Login

"Es gab viel zu tun"

  • Sa, 26. November 2011
    Verlagsaktionen

     

BZ-INTERVIEWmit Ex-BZ-Geschäftsführer Günter Klimsch, Erfinder der Aktion Weihnachtswunsch.

Günter Klimsch  | Foto: Bamberger
Günter Klimsch Foto: Bamberger

Es fing klein und privat an: Im Jahr 1961 wollte Günter Klimsch mit seiner Frau zu Weihnachten Menschen beschenken. Doch dann wurde schnell klar, dass mehr gefragt war. So startete der damals 32 Jahre alte BZ-Lokalredakteur, der später BZ-Geschäftsführer wurde, ein Vorhaben, das längst zu einer festen Institution geworden ist: Jahr für Jahr unterstützt die "Aktion Weihnachtswunsch" benachteiligte Menschen. Anja Bochtler sprach mit dem Erfinder des Erfolgsprojekts.

BZ: Inzwischen gibt’s bei den meisten Zeitungen Spendenaktionen an Weihnachten. Anders als vor 50 Jahren – wie kamen Sie damals auf diese Idee?
Klimsch: Meine Frau und ich sind zur Schwesternstation in Herdern ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar