Kommentar

Es ist Zeit für unangenehme Fragen zur Hochschulfinanzierung

Jens Schmitz

Von Jens Schmitz

Mi, 30. Oktober 2019 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Studiengebühren sind zwar unpopulär. Tatsächlich ist aber nicht ersichtlich, warum die frühkindliche Bildung in Baden-Württemberg Geld kostet, während das Studium gratis bleibt.

Budgetverhandlungen sind Zeiten des wuchtigen Auftritts. Seit Monaten häufen sich Warnungen, das Land stehe ohne neue Lehrer, Polizisten oder Richter vor dem Kollaps. Für Digitalisierung wie fürs Klima soll dringend mehr Geld ausgegeben werden; die Umstellung im Mobilitätssektor geht nicht schnell genug; ein Volksbegehren will große Beträge in den Artenschutz investieren. Vieles davon ist berechtigt, und mancher Forderung wird auch entsprochen. Die Proteste zur Hochschulfinanzierung sind der Tendenz nach ebenfalls verständlich. Funktionsträger und Studierende müssen allerdings aufpassen, dass ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ