Analyse

Europäische Agrarsubventionen bringen viel Geld für Staatsbetriebe

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Fr, 29. Mai 2020 um 07:14 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus Nicht Landwirte, sondern Betriebe und Behörden von Bundesländern sind die größten Empfänger von EU-Agrarhilfen in Deutschland. Einsame Spitze ist das Land Brandenburg.

Nicht Landwirte, sondern Betriebe und Behörden von Bundesländern sind die größten Empfänger von EU-Agrarhilfen in Deutschland. Das ergibt sich aus den Zahlen für 2019, die jetzt von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung im Internet veröffentlicht wurden. Einsame Spitze ist das Land Brandenburg. Die dortige Landesanstalt für Umwelt bekommt aus EU-Mitteln 20 Millionen Euro, auch auf Platz ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ