Suche nach Verdächtigem

Ermittler finden Pyrotechnik

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. September 2019

Freiburg

Nach Verpuffung in DM-Markt.

FREIBURG (BZ). Nach der Explosion im "dm-Markt" beim Bertoldsbrunnen dauert die Suche nach dem verdächtigen Mann an. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ergab die Auswertung der Kriminaltechnik, dass die Verpuffung im Drogeriemarkt vorsätzlich herbeigeführt wurde. Darauf hätten sichergestellte Spuren eines pyrotechnischen Gegenstandes hingedeutet. Details zu diesem Gegenstand wollte die Polizei nicht nennen.

Der Verdächtige hatte sich am Vorabend der Explosion kurz vor Ladenschluss im betroffenen Bereich aufgehalten. Trotz der Öffentlichkeitsfahndung mit Hilfe von Fotos einer Überwachungskamera und aufwendigen Flugblattaktionen, bei der Polizeibeamte in der Freiburger Innenstadt Flyer verteilten, gingen bislang nur wenige Hinweise aus der Bevölkerung bei den Ermittlern ein. Zur Verpuffung, einer schwachen Form einer Explosion, war es in der Nacht zum 3. September im Untergeschoss des Ladens gekommen. Ein Teil des Stockwerks ist mittlerweile wieder geöffnet, der anderer war am Mittwoch für handwerkliche Arbeiten gesperrt. Die Polizei bittet unter unter Tel. 0761/882-5020 um Hinweise.