Freiburger Gemeinderat

Fahrverbots-Antrag mit falschen Zahlen: Nicht 62 sondern 18 Prozent mehr Lkw auf B31

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Di, 18. Dezember 2018 um 11:03 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Der Schwerlastverkehr auf der B 31 hat zugenommen. Im Freiburger Gemeinderat hieß es, der Verkehr sei um 62 Prozent angestiegen – es sind allerdings laut Regierungspräsidium "nur 18 Prozent".

Der Schwerlastverkehr auf der B 31-Stadtdurchfahrt hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Deswegen hat sich der Gemeinderat auf Antrag von Grünen, SPD und Unabhängigen Listen für ein Fernverkehrs-Durchfahrtsverbot für Sattelschlepper über 12 Tonnen gefordert. Grundlage des Antrags waren Verkehrszahlen, die laut Regierungspräsidium (RP) jedoch verzerrt wiedergegeben worden sind. Nach den offiziellen Daten des RP ist die Zahl der schweren Lkw seit 2009 "nur" um 18 Prozent gestiegen – und nicht, wie es im Ratsantrag heißt, um 62 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ