Spurensuche

Fall Hilß: Polizei entdeckt verdächtige Knochenteile

Alexandra Sillgitt

Von Alexandra Sillgitt

Do, 25. März 2010 um 15:58 Uhr

Polizei Ortenau

Vor fünf Monaten ist der Ortenauer Hermann Hilß verschwunden. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass der Rentner ermordet worden ist. Jetzt suchte sie erneut die Elz ab – und entdeckte zahlreiche menschliche Knochenstücke.

Ende Oktober 2009 verschwand Hermann Hilß aus Kappel spurlos. Bereits zum zweiten Mal haben die Ermittler nun die Elz nach dem Vermissten abgesucht. Dafür wurde von Mittwochabend an der Hauptstrom bei Riegel in den Leopoldskanal geleitet. Über Nacht sank der Wasserspiegel, so dass am ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung