Falscher Alarm – hoffentlich

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Mi, 16. Juli 2008

Rheinfelden

Das am Montag im Rhein treibende Boot scheint ohne Insassen gewesen zu sein / Keine Vermissten

RHEINFELDEN Es war ein echter Großeinsatz. Mehr als 30 Menschen waren am Montagabend involviert, nachdem der Polizei von einem aufmerksamen Bürger im Bereich der Warmbacher Straße ein auf dem Rhein treibendes, gekentertes Ruderboot gemeldet wurde (wir berichteten).

Die Sorge aller Beteiligten von Polizei, DLRG, dem Roten Kreuz, der Feuerwehr, dem Notarztteam, der Feuerwehr aus der Schweiz und der Schweizer Rheinrettung galt dem Fahrer des Faltbootes. Denn unklar war, ob es sich nur losgerissen hatte oder ob jemand ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung