Account/Login

Geburt

Fast jedes dritte Kind in Deutschland kommt per Kaiserschnitt zur Welt

Theresa Steudel
  • So, 05. Juli 2020, 14:06 Uhr
    Gesundheit & Ernährung

     

BZ-Plus Der Kaiserschnitt ist weltweit die häufigste Operation bei Frauen – und die Rate nimmt stetig zu. Bei weitem nicht jeder Kaiserschnitt ist medizinisch notwendig. Eine neue Leitlinie soll Klarheit schaffen.

Mal rettet die Sectio das Leben, mal i... – Narben bleiben in jedem Fall.  | Foto: imago stock&people
Mal rettet die Sectio das Leben, mal ist sie medizinisch nicht notwendig – Narben bleiben in jedem Fall. Foto: imago stock&people
1/2
Wenn Melanie Kaufmann, die eigentlich anders heißt, über ihre erste Entbindung spricht, dann nennt sie es eine "Geburt mit Gewalt". Eine Geburt, bei der über ihren Kopf hinweg entschieden worden sei und deren Ablauf sie heute schmerzt. An einem Samstagmittag vor fünf Jahren fuhr sie mit den ersten Wehen in das Krankenhaus ihrer Wahl in Freiburg. Die Geburt ging entspannt los, die Hebamme und sie selbst waren guter Dinge.
24 Stunden später hatte das Personal gewechselt, die neue Hebamme empfahl Kaufmann und ihrem Mann plötzlich einen Kaiserschnitt. "Weil ich ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar