Account/Login

Interview

FDP-Verteidigungsexpertin Strack-Zimmermann: "Der Kanzler zaudert"

Christopher Ziedler
  • Mo, 18. April 2022, 18:21 Uhr
    Deutschland

     

BZ-Plus Die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann fordert von Bundeskanzler Olaf Scholz schnelle Militärhilfe für die Ukraine – und Erklärungen. Die Regierungskommunikation sei "überschaubar".

Marie-Agnes Strack-Zimmermann  | Foto: Kay Nietfeld (dpa)
Marie-Agnes Strack-Zimmermann Foto: Kay Nietfeld (dpa)
1/2
BZ: Frau Strack-Zimmermann, wie würden Sie es eigentlich nennen, wenn führende Ampelpolitiker dem eigenen Regierungschef Zaudern vorwerfen?
Strack-Zimmermann: Als sogenannten Koalitionskrach, auf den Sie anspielen, bezeichne ich es jedenfalls nicht. Wir sind nach kurzer Zeit mit dem Schlimmsten konfrontiert, was der Politik, was Staaten widerfahren kann, nämlich einem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar