Ermittlungen

Feuer in Wohnanlage an der Müllheimer Straße in Neuenburg war Brandstiftung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. Juni 2021 um 17:08 Uhr

Neuenburg

Der Brand im Keller der Wohnanlage "Unser Park" in Neuenburg am Mittwochabend , 2. Juni, ist wohl gelegt worden. Man gehe von Brandstiftung aus, berichtet nun die Polizei.

Am Abend des 2. Juni war gegen 20 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller des Anwesens an der Müllheimer Straße gemeldet worden. Nach ersten Erkenntnissen kam es im Müllraum im Kellergeschoss aus zunächst unbekannter Ursache zu einem Brand. Dabei wurden mindestens drei große Altpapiercontainer beschädigt beziehungsweise zerstört. Neben den Containern verbrannte die Deckenverkleidung. Die Wände im Kellerbereich waren großflächig rußgeschwärzt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Vorsorglich evakuierte die Polizei mehrere Gebäudeteile, etwa 60 Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen, sie wurden zum nahegelegen Fridolinhaus gebracht. Im Einsatz war die Polizei mit mehreren Streifenwagen und zehn Polizeibeamten, der Rettungsdienst mit zwölf Einsatzkräften sowie die Feuerwehren Neuenburg mit den Abteilungen Zienken, Grißheim, Steinenstadt und einer Einheit der Feuerwehr Müllheim mit insgesamt 65 Einsatzkräften und 13 Einsatzfahrzeugen, so die Feuerwehr.

Keine Hinweise auf falsche Müllentsorgung

Wie die Polizei nun mitteilt, wurde im Rahmen der kriminaltechnischen Maßnahmen festgestellt, dass die Brandausbruchstelle im Bereich einer der drei Papiermüllcontainer war. In diesem Bereich wurden keine elektrischen Geräte oder sonstigen Vorrichtungen festgestellt, die brandursächlich hätten sein können.

Hinweise auf eine unsachgemäße Müllentsorgung ergaben sich nicht, so dass von einer Brandstiftung ausgegangen werden könne, so die Polizei. Die Brandörtlichkeit ist vom Wohngebäude und der Tiefgarage aus zugänglich. Täterhinweise liegen aktuell nicht vor. Der entstandene Schaden wird derzeit auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten sich unter Tel. 0761/8822880 zu melden.