Einmal durchlüften

Feuerwehr Lörrach muss wegen vergessenem Topf auf dem Herd ausrücken

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 24. November 2022 um 09:07 Uhr

Lörrach

Eine 19-Jährige vergisst in Lörrach den Topf auf dem Herd, der beginnt zu qualmen. Die Frau ruft die Feuerwehr, die kommt und lüftet. Schaden entsteht laut Polizei nicht.

Immer wieder komme es vor, dass es zu Feuerwehreinsätzen aufgrund vergessenen Essens auf dem Herd kommt, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. So musste auch am Abend des Mittwoch, 23. November, gegen 20.30 Uhr die Feuerwehr in Lörrach zu einem solchen Einsatz ausrücken.

Die 19-jährige Bewohnerin einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Lörrach hatte einen Topf mit heißem Öl auf der Herdplatte vergessen, was zu einer massiven Rauchentwicklung in der Wohnung führte. Die Bewohnerin meldete dies der Integrierten Leitstelle Lörrach und gab auch an, dass sie den Rauch eingeatmet hatte.

Schaden entstand nicht

Die Feuerwehr konnte nach intensivem Lüften die Wohnung wieder freigeben. Die Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst untersucht und durfte unverletzt in ihre Wohnung zurück. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und prüfte den Sachverhalt. Ein Sachschaden entstand nicht.