Ratssitzung

Finanzielle Auswirkungen der Krise sind in Bötzingen noch nicht bezifferbar

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Fr, 22. Mai 2020 um 14:22 Uhr

Bötzingen

BZ-Plus Der Bötzinger Gemeinderat tagte nach zwei Monaten Unterbrechung wieder öffentlich. Während der Corona-Pause getroffene Eilentscheidungen wurden dabei nachträglich bestätigt.

Die Corona-Pandemie präge die Arbeit der Gemeindeverwaltungen stark. Das erklärte für die Gemeinde Bötzingen der Bürgermeister in der ersten Gemeinderatssitzung, die jetzt nach zwei Monaten Unterbrechung stattfand. Im Schnitt beschäftigten sich rund drei der knapp 20 Mitarbeiter im Rathaus mit nichts anderem als dem Umgang mit der Pandemie, sagte Dieter Schneckenburger. Noch nicht absehbar seien die finanziellen Auswirkungen. Aber es werde deutliche Ausfälle bei den Steuereinnahmen geben.

Die Ratssitzung, die für den gebotenen größeren Abstand vom Bürgersaal des Rathauses in die Festhalle verlegt worden war, fand nicht wie gewohnt dienstags, sondern am Montag statt. Schneckenburger begründete ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ