Porträt

Fischerwerke: Ein Philosoph ist der Herr der Dübel

Bernd Kramer

Von Bernd Kramer

Do, 19. Januar 2012 um 20:34 Uhr

Wirtschaft

Seit einem Jahr leitet ein studierter Philosoph die für ihren Erfindungsreichtum bekannten Fischerwerke. Wer verbirgt sich hinter Jörg Klaus Fischer? Und wie bewertet er die Zukunft der Werke in Emmendingen und Denzlingen?

Solch eine Biographie kann kaum ein Mittelständler in Baden-Württemberg aufweisen: Während die meisten Unternehmenschefs Ingenieure sind, Betriebswirtschaft studiert oder eine Ausbildung absolviert haben, werden die Fischerwerke seit einem Jahr von einem Philosophen geführt. Der 36-jährige Jörg Klaus Fischer hat im englischen Cambridge dieses Fach studiert – also an jenem Ort, wo die Philosophen Wittgenstein, Russell und der Ökonom John Maynard Keynes im 20. Jahrhundert ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung