"Spiegelvariante"

Flugplatz-Befürworter wollen Votum zum SC-Stadion vertagen – und eine Stadträtin wittert eine Verschwörung

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 18. Juli 2018 um 20:46 Uhr

Freiburg

Die Initiative "Pro Flugplatz" sieht offene Fragen zur "Spiegelvariante" des Stadions und will die Entscheidung des Gemeinderats verschieben. Währenddessen wirft Stadträtin Gerlinde Schrempp der Stadt vor, einen Flugunfall ins Kalkül zu ziehen, um den Flugplatz zu schließen.

Die Bürgerinitiative "Pro Flugplatz" hat den Gemeinderat aufgefordert, die Verabschiedung des Bebauungsplans fürs SC-Stadion zu vertagen. Die Zeit bis Dienstag sei für die Stadträtinnen und Stadträte zu knapp, um die alternative "Spiegelvariante" der BI zu prüfen, sagte deren Anwalt Michael Bender am Mittwochabend in einer Veranstaltung der Fraktion Freiburg Lebenswert / Für Freiburg. Deren Stadträtin Gerlinde Schrempp warf der Stadtverwaltung vor, einen Flugunfall ins Kalkül zu ziehen, um den Flugplatz schließen und bebauen zu können.
Kommentar: Die Verschwörungstheorien von Stadträtin Schrempp zu den Stadion-Plänen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ