BZ-Umfrage

Freiburger Ratsfraktionen: 30 Euro pro Jahr sind zu billig fürs Anwohnerparken

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 28. November 2019 um 14:06 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Auch Freiburgs Gemeinderatsfraktionen sprechen sich mehrheitlich für eine Erhöhung der Gebühren fürs Anwohnerparken aus – wenn die rechtliche Möglichkeit dazu besteht.

11.960 Bewohnerparkberechtigungen in 31 Parkzonen hat die Stadtverwaltung im Jahr 2018 ausgegeben. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen sich auf deutlich höhere Kosten für die Ausweise einstellen. Im Gemeinderat zeichnet sich nach einer BZ-Umfrage eine klare Mehrheit dafür ab, dass die derzeitige Jahresgebühr von 30 Euro fallen soll – sobald die rechtliche Möglichkeit dazu besteht. Ein Bürgervereinsvorsitzender fordert die Räte zum Maßhalten auf.

Die Städte sollen die Möglichkeit eingeräumt bekommen, die Höhe der Gebühr für den Anwohnerparkausweis selbst festzulegen (die BZ berichtete). Die heute geltende Deckelung von 30 Euro ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ