Bühne

Frank Hilbrich inszeniert die Puccini-Oper "La Bohème" am Theater Freiburg

Johannes Adam

Von Johannes Adam

Fr, 20. April 2018

Freiburg

Frank Hilbrich inszeniert Giacomo Puccinis Oper "La Bohème" am Theater Freiburg.

In Freiburg, wo er am Theater Wagners "Ring"-Tetralogie und zuletzt – als Uraufführung – Hans Thomallas Oper "Kaspar Hauser" auf die Bühne gebracht hat, schätzt man ihn. Jetzt inszeniert Regisseur Frank Hilbrich (49), der an der Berliner Universität der Künste eine Professur für szenischen Unterricht hat, mit "La Bohème" erstmals eine Oper Giacomo Puccinis.

Erfreulich, dass Hilbrich seine 2006 begonnene Regiearbeit in Freiburg ("Ich komme ganz gerne hierher") auch unterm neuen Intendanten Peter Carp fortsetzen kann. Nun mit "La Bohème", jener Oper in vier Bildern auf der Basis von Henri Murgers Roman "Scènes de la vie de bohème" und dem Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica. Dem 1896 in Turin mit Arturo Toscanini am Pult uraufgeführten Werk, das Puccinis Weltruhm begründete und zu einer der erfolgreichsten Opern avancierte. "Es ist bestes Musiktheater", sagt Hilbrich. Indes auch ein Werk, das als etwas kitschig gilt. Dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ