Freibad ist nicht mehr zeitgemäß

Andreas Böhm

Von Andreas Böhm

Do, 12. September 2019

Todtmoos

Todtmooser Schwimmmeister berichtet, dass Gäste abwandern / Bürgermeisterin ist mit 10 500 Besuchern zufrieden.

TODTMOOS. Mit rund 10 500 Besuchern wurden im Todtmooser Freibad AquaTreff die Zahlen des Vorjahres nicht ganz erreicht. 2018 wurden etwa 1000 Gäste mehr gezählt. Das idyllisch gelegene Bad hatte am vergangenen Sonntag letztmalig in dieser Saison geöffnet. Nach Einschätzung von Bürgermeisterin Janette Fuchs waren die Schönwettertage nicht optimal verteilt. Zudem wurde für Inhaber der Todtmooser Gästekarte nicht mehr der komplett freie Eintritt gewährt. Dennoch sprach Fuchs von einer zufriedenstellenden Freibadsaison.

Schwimmmeister Olaf Schwandt freute sich im Gespräch mit der Badischen Zeitung in erster Linie über eine unfallfreie Saison. Im Vergleich zum Vorjahr seien allerdings weniger Dauerkarten verkauft worden. Das Todtmooser Freibad sei nach Schwandts Meinung nicht mehr ganz zeitgemäß. Der Schwimmmeister berichtete, dass ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ