Autofrei-Verein will Grünfläche retten

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Fr, 12. Januar 2018

Freiburg

Nicht genutzte Plätze in Vauban-Quartiersgaragen sollen zurückgegeben werden, damit Weidenpalast-Areal unbebaut bleiben kann.

FREIBURG-VAUBAN. Durch sein Verkehrskonzept ist der Stadtteil Vauban weltweit bekannt geworden. Jetzt, 20 Jahre nach Beginn der Bauarbeiten, sind die beiden Quartiersgaragen für die Autos der Bewohner fast komplett voll. Wenn es nun Bedarf für weitere Parkmöglichkeiten gäbe, müsste der zuständige Autofrei-Verein Stellplätze auf einem eigens freigehaltenen Gelände anlegen. Dieses wird jedoch als Grünfläche genutzt. Um das Grundstück nicht antasten zu müssen, will der Autofrei-Verein neue Wege gehen und einen Stellplatz-Pool einrichten.

Freie Flächen sind rar im dicht bebauten Stadtteil Vauban. Deshalb ist das Quartier froh, das "Autofrei-Grundstück" zu haben: ein rund 2100 Quadratmeter großes Gelände neben der Straßenbahnwendeschleife. Diese Grünfläche wird vom Stadtteil intensiv genutzt, unter anderem gibt es dort Urban Gardening. Ein Hingucker ist auch der "Weidenpalast", der wie ein großes Holziglu aussieht und 2004 in einer Gemeinschaftsaktion entstand.

Doch das Grundstück hat ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ