Der Streit um die Mieten geht weiter

Beate Beule

Von Beate Beule

Fr, 17. Juli 2009

Freiburg

Bauunion startet eine neue Runde, um doch noch flächendeckend Mieterhöhungen in der Unterwiehre durchzusetzen.

WIEHRE. Die Mieter der Südwestdeutschen Bauunion in der Unterwiehre sind empört: Einmal mehr hat das Wohnungsbauunternehmen ihnen die Mieten erhöht – um bis zu 20 Prozent. Zuletzt verklagte die Bauunion 2006 beispielhaft zehn Bewohner, die sich gegen die damaligen Mieterhöhungen gewehrt hatten. In sieben Fällen bekam die Bauunion Recht, die übrigen drei endeten mit einem Vergleich. Deshalb sieht Geschäftsführer Uwe Kleiner auch den derzeitigen Streitigkeiten gelassen entgegen.

Mieter Wolfgang Leutenecker kann es nicht fassen. Zum dritten Mal innerhalb von knapp vier Jahren flatterte ihm vor einigen Wochen eine Mieterhöhung ins Haus. Insgesamt kostet seine Wohnung damit 31 Prozent mehr als noch im Jahr 2005. Seit 1992 lebt der 55-Jährige bereits im Quartier "Westlich der Merzhauser Straße". Und in all der Zeit heizt er seine Wohnung mit der selben Gasheizung. Umso frecher findet Leutenecker es, dass die Bauunion die Mieterhöhung unter anderem damit begründet, die Häuser seien umfassend ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ