Mieterinitiative vermeldet Erfolg

Beate Beule

Von Beate Beule

Sa, 24. Oktober 2009

Freiburg

In etlichen Fällen fielen in der Unterwiehre Mieterhöhungen geringer aus, als zunächst gefordert / Bauunion: Keine neue Linie.

WIEHRE. Die Mieterinitiative und die Quartiersarbeit "Westlich der Merzhauser Straße" in der Unterwiehre freuen sich. Grund: Die Südwestdeutsche Bauunion hat die angekündigten Mieterhöhungen in etlichen Fällen reduziert. Das Wohnungsunternehmen will von einer generellen neuen Linie jedoch nichts wissen. Zugeständnisse habe es keinesfalls pauschal, sondern nur in Einzelfällen gegeben, sagt Geschäftsführer Uwe Kleiner.

Gut 100 Wohnungen besitzt die Bauunion in der Unterwiehre, rund die Hälfte der Mieter bekam Anfang des Jahres eine Mieterhöhung (die BZ berichtete). Nun sei die Bauunion offenbar zu Zugeständnissen gezwungen gewesen, da "die Mieterhöhungen in vielen Punkten fragwürdig und vor Gericht in dieser Form kaum haltbar" seien, teilen Mieterinitiative und Quartiersarbeit in einer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ