Kritik selbst von der CDU

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 18. Oktober 2013

Freiburg Südwest

Stadtratsfraktion übernimmt einige Argumente des Bürgervereins Weingarten gegen Achtstöcker.

WEINGARTEN. Schon Mitte Juli war klar: Die Pläne der Freiburger Stadtbau (FSB), an der Ecke Binzengrün/Sulzburger Straße einen Achtstöcker mit 21 Wohnungen zu bauen, stoßen auf Protest. Damals fand die erste Veranstaltung der Stadtverwaltung zur Bürgerbeteiligung statt (die BZ berichtete). Nun listet der Bürgerverein Weingarten in einer zwölfseitigen Stellungnahme 14 Punkte auf, die aus seiner Sicht gegen die Pläne sprechen. Zwei davon hat die CDU aufgegriffen und sich mit der Bitte um ein Gespräch an den FSB-Geschäftsführer Ralf Klausmann gewandt.

Ein bisschen etwas hat sich bereits getan, seitdem die ausführliche Auflistung des Bürgervereins bei der FSB und der Stadtverwaltung ankam – inzwischen werde unter anderem darüber nachgedacht, die Auto-Stellplätze für die neuen Wohnungen anders als vorgesehen zu planen, erläutert FSB-Pressesprecherin Annette Engelke. Bliebe es bei den alten Plänen, müssten Fußgänger – darunter auch etliche Kinder der Adolf-Reichwein-Grundschule auf ihrem Schulweg – mehrmals die Straße überqueren. Das neue Ziel: die Verlagerung des Gehwegs, um mehr ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ