Viel Mühe mit der alten Mühle

Silvia Faller

Von Silvia Faller

Di, 06. Oktober 2009

Freiburg

Das "Mietshäusersyndikat" zeigte bei einer "Tour de Syndikat" unter anderem, wie die St. Georgener Ölmühle hergerichtet wurde.

ST. GEORGEN. Wer den früheren Zustand der St. Georgener Ölmühle gekannt hat, dürfte nicht für möglich halten, was die jetzigen Bewohner geleistet haben. Das Bruchsteingebäude aus dem 18. Jahrhundert war mehr als baufällig. Angetroffen hatten die sieben Frauen und Männer eine Ruine, wie sie selbst sagen. Nach eineinhalbjähriger Bauzeit präsentiert sich die einstige Mühle nun grundlegend saniert.

Am Sonntag nutzten zwei Dutzend Interessierte die Gelegenheit, sich die "neue" Ölmühle genau anzuschauen. Danach ging es bei einer "Tour de Syndikat" weiter zu zwei weiteren Projekten, die ebenfalls nach den Leitlinien des Freiburger "Mietshäusersyndikats" entwickelt worden sind. Dabei bilden die (zunächst künftigen) Bewohnerinnen und Bewohner einen sogenannten Hausverein und mit dem Mietshäusersyndikat eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), die ein Haus erwirbt und wiederum an die Mitglieder des Hausvereins ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ