Munzinger Rat setzt sich weiter für Jugend ein

Eva Opitz

Von Eva Opitz

Sa, 08. April 2017

Freiburg

Bei einer Sitzung, zu der Jugendtreffleiter und Jugendliche kamen, gab es die Zusage, die Idee eines Jugendhauses – und sei es im Container – nicht aufzugeben.

MUNZINGEN. Mit der ungewöhnlichen Aufforderung an zwei junge Munzinger, die Räte zu löchern, begann am Mittwoch die jüngste Sitzung des Ortschaftsrates. Hintergrund war die Entscheidung, den ersten Teil der Sitzung Jugendthemen zu widmen. Im zweiten Teil ging es unter anderem um die Bildung eines Ausschusses für das Jubiläumsfest im Jahre 2020.

Wie laut Geschäftsordnung beschlossen, hatte der Ortschaftsrat junge Munzinger eingeladen, um mit ihnen gemeinsam über ihre Wünsche und Vorstellungen zu sprechen. Dass nur zwei Jugendliche in Begleitung von Sebastian Krämer, dem Leiter des Kinder- und Jugendtreffs Munzingen, gekommen waren, sorgte anfangs für Enttäuschung unter den Räten. Klaus Riemann (Unabhängiger Liste Munzingen) machte Frust darüber, dass bisher nichts geklappt habe, dafür verantwortlich: "Wir wollten eigentlich ein kleines Jugendhaus bekommen." Ortsvorsteher Rolf Hasenfratz (Munzinger Wählergemeinschaft) bestätigte ihn darin: "Wir ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ