Bebauungsplan

150 Kleingärten müssen Wohngebäuden weichen

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 07. Mai 2016 um 11:48 Uhr

Freiburg

Das Ziel sind 1000 Wohnungen: Die Freiburger Stadtverwaltung macht Ernst mit ihrem Plan, Flächen zu bebauen, die bislang als Tabu galten – unter anderem im Stadtteil Stühlinger.

Die Nachricht sorgte im vergangenen Herbst für viel Gesprächsstoff: Fünf größere Flächen, insgesamt 23 Hektar, in den Stadtteilen Stühlinger, Zähringen, Mooswald, Littenweiler und Vauban, die bislang als Tabu galten, sollen bebaut werden – und das so schnell wie möglich.

Am weitesten vorangeschritten ist man im Rathaus mit der Planung für den Stühlinger. Dafür müssen rund 150 Kleingärten weichen und der Wohnmobilstellplatz verlegt werden. Entstehen sollen laut Baubürgermeister Haag bis zu 1000 Wohnungen.

Ziel: 1000 Wohnungen pro Jahr
Mit den fünf Flächen will die Stadt die Zeit bis zum Baubeginn des neuen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ