Freiburg/Heidelberg/Tübingen/Ulm

400 Operationen wegen Warnstreiks ausgefallen

dpa

Von dpa

Mi, 27. Oktober 2010 um 15:01 Uhr

Freiburg

In Baden-Württemberg haben Beschäftigte der vier Universitätskliniken mit Warnstreiks für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Gehalt demonstriert. Knapp 2000 Mitarbeiter – darunter OP-Personal und Pflegekräfte – der Unikliniken in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm haben nach Gewerkschaftsangaben am Mittwoch zeitweise die Arbeit niedergelegt.

"Es sind rund 400 Operationen ausgefallen", sagte Günter Busch von der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi vor den nächsten Tarifgesprächen in Stuttgart am Donnerstag. Notfälle seien in den vier Kliniken aber weiter behandelt worden.

In den Tarifverhandlungen für die 24.000 Beschäftigten erwarten die Arbeitnehmer "ein deutlich verbessertes Angebot, um überhaupt verhandeln zu können", sagte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ