Von der Bühne vor die Kamera

André Benndorff spielt im Freiburg-Tatort

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Sa, 26. März 2016

Freiburg

LEUTE IN DER STADT: André Benndorff spielt im Freiburg-"Tatort" eine prägnante Rolle.

Es ist keine große, aber eine sehr eindrückliche Rolle, die dem Fernsehzuschauer im Gedächtnis bleibt: Im Freiburg-"Tatort" "Fünf Minuten Himmel" mit Heike Makatsch spielt Schauspieler André Benndorff, seit 2008 Ensemblemitglied am Theater Freiburg, einen psychisch kranken Mann. Dieser Kurani, den alle "Professor" nennen, ist nicht nur aus seiner Wiehre-Wohnung geflogen, weil der Eigentümer teuer sanieren will und sozial schwache Mieter nicht gebrauchen kann, sondern regelrecht aus dem Leben gefallen – er ist sozial verwahrlost.

Der verwirrte Kurani kehrt trotz Hausverbots immer wieder in sein altes Zuhause zurück, manchmal hockt er sich auch in seinen alten Keller. Dort macht ihn die Kommissarin (Makatsch) ausfindig. Kurani bewirft sie mit Hühnerfedern und nimmt Reißaus. Er verteilt tote Fische im Haus, setzt es unter Wasser, schimpft und flucht ("schlafen, scheißen, essen, ficken" sagt er über sein Leben) und brabbelt in einem irren Tempo vor sich hin. Obwohl er über das Mordopfer sagt, dass man es umbringen müsse ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ