BZ-Wahltag

Auf der Rückbank mit Kandidaten für die Bundestagswahl

Moritz Lehmann

Von Moritz Lehmann

So, 10. September 2017 um 15:17 Uhr

Freiburg

Zwei Fremde, eine Rückbank: Beim BZ-Wahltag konnten Wähler mit drei Direktkandidaten für die Bundestagswahl während einer Taxifahrt diskutieren. Wie viel Nähe verträgt das Volk?

Es ist ein beliebter Vorwurf gegenüber Politikern: Sie hätten ihre Bodenhaftung verloren und wüssten nicht, was dem Volk am Herzen liegt. Wie viel näher kann man einem Politiker kommen als sich mit ihm die Rückbank eines Autos zu teilen? Eine Art "Blind Date", das ist in etwa die Idee, die die Freiburger Außenstelle des Landesamts für politische Bildung (LpB) mit ihrem Wahltaxi verfolgt. Denn die Kandidaten wissen nicht, wer sich da zu ihnen auf die Rückbank quetscht.

Seit Freitag tourt die LpB mit den Freiburger Wahlkreiskandidaten in einem Volvo durch Freiburg, so auch am großen BZ-Wahltag am Samstag. Per Mail hatten Interessierte die Möglichkeit, sich für ein Date mit einem Kandidaten ihrer Wahl – Volker Kempf (AfD), Adrian Hurrle (FDP) oder Julien Bender (SPD) anzumelden und mit ihm für eine gute halbe Stunde ins Gespräch zu kommen. Eine halbe Stunde, in der es kein Entkommen gibt. Wie viel Nähe verträgt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ