Aufklären, aufrütteln, unterstützen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Mi, 08. Juli 2009

Freiburg

VEREINT IM VEREIN: Das "Migrazentrum" bietet eine Anlaufstelle für alle, die mit dem Thema Genitalbeschneidung zu tun haben

FREIBURG. Wer vorbeikommt und zu lesen anfängt, ist schnell betroffen. Das hat Helga Schulenberg schon beim Aufbauen der Ausstellung über weibliche Genitalbeschneidung gemerkt, die der Verein "Migrazentrum" ins Haus der Ärzte geholt hat. Und genau das ist das Ziel des Migrazentrums, das trotz seines Namens bisher keine eigenen Räume hat: sensibilisieren, aufklären, eine Anlaufstelle sein – für alle, die irgendwie mit dem Thema Beschneidung von Mädchen und Frauen zu tun haben.

Gar nicht so einfach: Die Fahnen und Ständer der Ausstellung, die von der Organisation "Terre des femmes" nach Freiburg geliefert wurden, sind so gut verpackt, dass Helga Schulenberg, Frauke Czelinski und Barbara Happel alle ihre Kräfte brauchen. Doch nach drei Stunden ist alles fertig – 22 ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ