Bilanz

Augustinermuseum: Das Ende eines kurzen Booms

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 31. Januar 2013 um 20:00 Uhr

Freiburg

In die städtischen Museen Freiburgs sind im vergangenen Jahr 219.000 Besucher gekommen – das sind 12,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Betroffen vom Besucherrückgang ist vor allem das Augustinermuseum.

Der Leitende Museumsdirektor Tilmann von Stockhausen weist darauf hin, dass man das Ausstellungsprogramm habe zurückfahren müssen, da die Einrichtung des neuen, im Mai 2012 eröffneten Kunstdepots viel Kraft und Personal erfordert habe. Und auch 2013 gehe das Umziehen weiter: Noch mehrere der ehemals neun Depots müssen geräumt werden.

"Wir sind weiter eine Baustelle mit vielen Einschränkungen", gibt von Stockhausen zu bedenken. Bauabschnitt zwei des Augustinermuseums dauert noch bis 2015. Derweil gehe das Ausräumen der Depots weiter: Erst unlängst wurde ein Lager im Keller des Augustinermuseums geleert, darin befanden sich etwa eine historische Kachelsammlung und ein barocker Schlitten. "Da waren Dinge drin, die viel zu groß waren und wo man sich fragt, wie die Leute dies da reinbekommen haben", wundert sich von ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ