Barrierefreiheit

Pflaster in der Freiburger Innenstadt wird für Rollstuhlfahrer geglättet

Daniela Frahm

Von Daniela Frahm

Fr, 14. September 2018 um 16:04 Uhr

Freiburg

Für Menschen mit Behinderung kann das historische Pflaster in der Innenstadt eine große Hürde sein. Nun sind auf dem Rathausplatz die ersten Arbeiten abgeschlossen. Für die Zukunft sei noch einiges geplant.

"Wir wollen eine inklusive Stadt sein und es muss für alle Menschen einfacher werden, sich durch die Stadt bewegen zu können", sagte Baubürgermeister Martin Haag bei der Präsentation der ersten abgeschlossenen Arbeiten auf dem Rathausplatz, die erst im August begonnen hatten.

320.000 Euro für die Barrierefreiheit
Die Bauzäune wurden inzwischen in Richtung Rathausgasse und in der Turmstraße in Richtung Rotteckring verschoben. 320 000 Euro werden hier in die Barrierefreiheit investiert, inklusive Sanierungsarbeiten sind es sogar ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ