Beteiligungshaushalt "light"

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 05. Februar 2011

Freiburg

Wenn am Dienstag der städtische Haushalt vorgestellt wird, sollen auch Bürger übers Geldausgeben mitdiskutieren – ein bisschen.

Am Dienstag wird die Stadtverwaltung den neuen Doppelhaushalt vorstellen: Wofür soll in den nächsten zwei Jahren öffentliches Geld ausgegeben werden – und wofür nicht? Entscheiden wird schlussendlich der Gemeinderat. Und die Bürgerinnen und Bürger? Werden mit einem abgespeckten Beteiligungshaushalt ihre Meinung dazu sagen dürfen – wenigstens ein bisschen.

Es war ein Experiment: Von November 2007 bis Juni 2008 wurde der erste Beteiligungshaushalt in der Geschichte Freiburgs erprobt. Ergebnis: Die Freiburger wünschen sich vor allem Betreuungsangebote für Kinder, ordentlich ausgestattete ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung