Interview

Containern-Bewegung und Tafelläden – Geschwister im Geiste?

frß

Von frß

Di, 27. Oktober 2009 um 17:36 Uhr

Freiburg

Wer in Freiburg weniger als 750 Euro im Monat zum Leben hat, kann Lebensmittel auch im Freiburger Tafelladen kaufen – für zehn bis zwanzig Prozent des Originalpreises. Wie sehen die Verantwortlichen die Idee des Containerns?

Friederike Reussner hat sich mit Fritz Kaiser, dem Vorsitzenden der Freiburger Tafel, unterhalten.

BZ: Herr Kaiser, es gibt in Freiburg junge Leuten, die nach Ladenschluss aus Supermarktcontainern die weggeworfenen Lebensmittel holen, um gegen die Überflussgesellschaft zu protestieren. Nehmen die der Tafel das Essen weg?
Fritz Kaiser: Nein. Wir kriegen ja von ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung