Nach der Gruppenvergewaltigung

Darum hat Ex-Stadtrat Sebastian Müller für Montagabend zu einer Demo aufgerufen

Carolin Buchheim

Von Carolin Buchheim

Mo, 29. Oktober 2018 um 15:10 Uhr

Freiburg

Drei Demonstrationen sollen am Abend in der Freiburger Innenstadt stattfinden – eine Demo der AfD, zwei Demos gegen sexualisierte Gewalt und rassistische Hetze. Zu einer hat Sebastian Müller aufgerufen. Was ihn dazu motiviert hat:

Sie haben am Freitag sehr schnell zur heutigen Demo aufgerufen. Was genau hat Sie dazu motiviert?
Sebastian Müller: Es ist eine Demo gegen sexualisierte Gewalt und gegen das politische Instrumentalisieren von schweren Straftaten. Mir ist es wichtig, dass die Demo nicht primär als Gegendemo zur angekündigten AfD-Demo wahrgenommen wird. Ich bin seit längerer Zeit entsetzt darüber, dass immer wenn eine Frau vergewaltigt oder ermordet wird, das sofort politisch ausgeschlachtet ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ