Quartiersarbeit

Das Quartiersbüro der Caritas in Betzenhausen ist umgezogen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Di, 14. Mai 2019

Freiburg

Von der Sundgaualle ans Bischofskreuz: Das Quartiersbüro der Caritas ist umgezogen, jetzt wurde der neue Raum eingeweiht.

FREIBURG-BETZENHAUSEN. Wie sehr sich die Quartiersarbeit seit ihrem Start 2013 in Betzenhausen etabliert hat, zeigte sich am Samstagmittag: Da kamen nach dem Umzug des Quartiersbüros der Caritas, das bisher bei der katholischen Gemeinde St. Albert an der Sundgauallee untergebracht war, so viele zur Eröffnung des neuen Raums am Bischofskreuz 4, dass einige draußen bleiben mussten. Davor gab’s auch in Haslach eine Quartiersfeier – dort wurde der neue Quartiersraum Gutleutmatten eingeweiht.

Jetzt ist es mittendrin, umgeben von Geschäften und Wohnungen: Der Quartiersarbeiter Markus Fugmann freut sich über das neue Quartiersbüro. Die ersten Jahre sei es sinnvoll gewesen, die Räume der Gemeinde St. Albert zu nutzen, um von deren Infrastruktur zu profitieren, doch dann wurde der Wunsch nach einem zentraleren Standort dringlicher: "Die Lage ist entscheidend für Quartiersarbeit", sagt er. Die Menschen im Quartier sollen spontan vorbeikommen können.

Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ