Kommunalwahl 2019

"Die Partei" zieht mit drei Frauen an der Spitze in den Wahlkampf

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mi, 03. April 2019 um 12:46 Uhr

Freiburg

Drei Frauen sollen für "Die Partei" den Wahlkampf in Freiburg aufmischen. Sie treten ohne Wahlprogramm an. Nicht mehr kandidiert Stadtrat Simon Waldenspuhl, der für "Urbanes Freiburg" antritt.

Mit drei Frauen in der der ersten Reihe will "Die Partei" in den kommenden Wochen den Wahlkampf in Freiburg aufmischen. "Die unvergleichliche Dreierspitze", heißt es in einer Pressemitteilung der Partei, besteche nicht nur durch Volksnähe, sondern auch durch den gewünschten Umbruch der politischen Landschaft im Bezug auf die Geschlechterfrage. Die Pädagogin Sophie Kessl (31), die Hörakustikerin Rafaela Moser (28) und die Chemielaborantin Tessa Bauersfeld (24) führen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ