Uni Freiburg

Die Physik-Weihnachtsvorlesung kommt gut an

Merlin Gröber

Von Merlin Gröber

Sa, 17. Dezember 2016

Freiburg

Horst Fischers physikalische Weihnachtsvorlesungen sind auch in diesem Jahr restlos ausverkauft. Die Experimente des Physikers sind explosiv - und lehrreich.

Es brennt, dampft und zischt, bis die Haare zu Berge stehen: Wie jedes Jahr verblüffte Professor Horst Fischer bei seiner Weihnachtsvorlesung die Zuschauerinnen und Zuschauer im vollbesetzten Großen Hörsaal der Physik mit seinen Experimenten. Mit einer Mischung aus Unterhaltung, Lehre und spektakulären Experimenten bringt der promovierte Physiker Kindern, Eltern und Studierenden abstrakte Gesetze der Physik anschaulich näher.

Tamo Fischer ist aufgeregt. Nervös rutscht der Zehnjährige auf seinem Stuhl hin und her. "Gleich kommt mein Lieblingsexperiment", flüstert er. Dann knallt es, eine dampfende Plastikflasche fliegt durch den Raum. Tamo springt auf und klatscht. Warum flog die Flasche durch den Raum?

"Ganz einfach", sagt Horst Fischer, "die Flasche ist mit minus 196 Grad kaltem Flüssigstickstoff gefüllt und mit einem Korken ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ