Die Uniklinik wird für 65 Millionen ein Interdisziplinäres Tumorzentrum bauen

Yvonne Weik

Von Yvonne Weik

Di, 07. Oktober 2014

Freiburg

Die Universitätsklinik geht einen weiteren Schritt in die Zukunft: Ab Mai 2015 wird an der Hugstetter Straße ein neues Interdisziplinäres Tumorzentrum (ITZ) entstehen, und zwar insgesamt für rund 65 Millionen Euro. Der neue Pavillon für die Krebsmedizin ist Teil des Masterplans "Uniklinik 21". Das Ziel: Krebsspezialisten verschiedener Fachrichtungen werden unter einem Dach arbeiten. Sie sollen pro Jahr 3000 stationäre Patienten behandeln – ab Mitte des Jahres 2018.

Das große Schild steht schon auf dem grünen Rasen, direkt neben dem Gehweg an der Hugstetter Straße. Wer dort vorbei kommt, sieht, wie das neue Tumorzentrum aussehen wird: modern und eckig. Der Pavillon soll die zentrale Anlaufstelle für alle Krebspatienten werden, Ärzte verschiedener Disziplinen sollen dort unterkommen. Doch bis die Bauarbeiten beginnen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ