Zwischen Kaiser- und Mariensteg

Dreisamuferradweg ausgebaut: Freie Fahrt für Radler

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Do, 17. Dezember 2015

Freiburg

Der Dreisamuferradweg zwischen Kaiser- und Mariensteg wurde acht Monate lang ausgebaut, seit Mittwoch ist er wieder benutzbar.

Nach fast acht Monaten ist der Abschnitt des Dreisamuferradwegs zwischen Schwabentor- und Kaiserbrücke am Mittwoch wieder für den Radverkehr freigegeben worden. Er wurde teilweise bis auf vier Meter verbreitert, die engste Stelle – die Durchfahrt unter dem Mariensteg – wurde von 1,20 Meter auf 2,80 Meter verbreitert. Und gegenüber am Nordufer können Fußgänger fortan durchgehend entlang der Dreisam gehen; bislang hatten 200 Meter Weg gefehlt, so dass Fußgänger entweder auf den Radweg am Südufer oder auf die Straße ausweichen mussten.

Eigentlich sollte der Dreisamuferradweg "FR 1", einer von drei neu konzipierten Radvorrangrouten, schon Mitte Oktober fertig sein. Weil aber ein Stahlbauunternehmen nicht rechtzeitig liefern konnte, verzögerte sich die Wiedereröffnung der Strecke um acht Wochen. Es habe sich um eine "sehr aufwändige Maßnahme" für eine der wichtigsten Fuß- und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ