Ein Fingerschnipsen lässt das Brett kreisen

Steve Przybilla

Von Steve Przybilla

Mo, 21. Dezember 2009

Freiburg

Szene der Fingerboarder beim Wettbewerb im Haus der Jugend

Sie heißen Kickflip, Board Slide oder Fifty-Fifty. Doch auch wenn die Namen der Sprünge mitunter halsbrecherisch klingen, beim Fingerboarding, dem kleinen Ableger vom Skateboarding, droht im schlimmsten Fall mal ein verstauchter Finger. 68 junge und ältere Fingerboarder trafen sich nun im Haus der Jugend, um ihre besten Tricks einer Jury vorzuführen.

Was früher ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ