Ein Wissenschaftler der leisen, aber deutlichen Töne

Beate Beule

Von Beate Beule

Do, 09. Juni 2011

Freiburg

LEUTE IN DER STADT: Der Klimaforscher Stefan Rahmstorf zeichnet ein dramatisches Bild der Lage.

Er ist ein Mann der leisen Töne. Dennoch gilt Stefan Rahmstorf als einer der unbequemsten Wissenschaftler in Deutschland. Wenn es um das Thema Klimaschutz geht, nimmt er kein Blatt vor den Mund – allerdings nur, wenn er sachliche Argumente vorbringen kann. Und die hat Rahmstorf zuhauf. Für seine Forschungen bekam der Klimatologe schon zahlreiche Preise. Am Montagabend war er in Freiburg zu Gast.

Stefan Rahmstorf ist Wissenschaftler – aber er ist auch Pragmatiker. Ohne das Engagement jedes einzelnen, so betont er in seinem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ