Gedenken

Freiburg erinnerte an die Atomkatastrophe in Fukushima vor sieben Jahren

Claudia Förster Ribet

Von Claudia Förster Ribet

Mo, 12. März 2018 um 10:46 Uhr

Freiburg

Mahnwache, Dokumentarfilm und japanischer Kulturtag erinnerten am Wochenende an die Atomkatastrophe von Fukushima vor sieben Jahren. Ein Film zeigte die Folgen vor Ort.

Ein schallender Gong lässt die im Sonnenuntergang flanierenden Menschen neugierig aufblicken. Der Augustinerplatz ist erhellt von tausend Kerzen – jede steht für tausend Jahre. Das Lichtermeer symbolisiert die Dimension der Zerstörung durch Nuklearunfälle: Erst nach einer Million Jahre höre radioaktiver Müll auf zu strahlen, sagt Michael Ernst, Vorsitzender des Freiburger Anti-Atomkraft-Vereins "Fukushima nie vergessen". An den siebten Jahrestag der Nuklearkatastrophe in Japan erinnerten in Freiburg gleich mehrere ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ