Stadtentwicklung

Eine Bürgerinitiative will das Crash-Areal kaufen

Dora Volke

Von Dora Volke

Fr, 23. März 2018 um 16:19 Uhr

Freiburg

Das Crash-Gelände an der Schnewlinstraße 7 soll nicht zu einem Bürokomplex der Industrie- und Handelskammer werden – dafür kämpft "Flurstück 277", eine Anwohner-Initiative.

Der Anwohner-Initiative "Flurstück 277" geht es um Stadtentwicklung, Wohnungsbau und den Erhalt der Disco. Deshalb will die Initiative das Grundstück kaufen. Bei einem Frühlingsempfang stellte sie nun ihre Baupläne vor: Wo sonst die Bässe dröhnen, lauschten gut 30 Politiker und Interessierte, darunter auch OB-Kandidat Martin Horn, der Vorstellung der Pläne.

Vorgesehen ist eine Multifunktionshalle über dem Crashkeller
Flurstück 277 fand sich zusammen, nachdem 2015 öffentlich wurde, dass das Crash-Gelände an die IHK verkauft werden sollte. In Workshops der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ