Neujahrsbotschaft

Erzbischof Zollitsch rügt Rüstungsexporte

dpa/KNA/BZ

Von dpa, KNA & BZ-Redaktion

Di, 01. Januar 2013 um 19:23 Uhr

Freiburg

Zum Jahreswechsel haben die Kirchen die Bürger in Baden-Württemberg und in ganz Deutschland zu Solidarität mit den Schwächeren aufgerufen und vor Egoismus und Selbstzufriedenheit gewarnt.

Seit 46 Jahren begeht die katholische Kirche den ersten Tag des Jahres als Weltfriedenstag. In diesem Jahr veröffentlicht Erzbischof Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, einen ausführlichen kritischen Beitrag aus diesem Anlass. In diesem Beitrag rügt der Erzbischof die Zunahme von Rüstungsexporten in Problemländer und steigende Militärausgaben in Krisenregionen.

Wörtlich heißt es in Zollitschs Beitrag: "Es muss uns wachrütteln, wenn weltweit Rüstungsexporte ein florierendes ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ