Sicherheitslage

Freiburg hat jetzt drei kriminalitätsbelastete Zonen

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Do, 02. Februar 2017 um 14:00 Uhr

Freiburg

Die Zahl der Kriminalitätsschwerpunkte in Freiburg ist von zwei auf drei gestiegen. Zu dieser Kategorie zählt die Polizei den Stühlinger Kirchplatz, Teile der Altstadt und seit kurzem auch den Colombipark.

Eine solche Klassifizierung, die sich an Fallzahlen orientiert, gibt der Polizei in den entsprechenden Zonen weitreichendere Rechte: Sie kann ohne Anlass Kontrollen vornehmen oder auch Taschen durchsuchen. Am Stühlinger Kirchplatz scheint sich die erhöhte Polizeipräsenz bereits positiv auszuwirken (Kommentar).

Die Ausgangslage ist bekannt: Freiburg hat die höchste Kriminalitätsrate im Land und kämpft dagegen seit Jahren an – mit einer, so jedenfalls die Freiburger ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ