Debatte

Freiburger Gemeinderat steigert Haushaltsausgaben um sechs Millionen Euro

Uwe Mauch und Simone Höhl

Von Uwe Mauch & Simone Höhl

Do, 14. März 2019 um 15:30 Uhr

Freiburg

Vom Verkehrssiegel bis zur Wundbehandlung: Die Stadträte beschließen für den Doppelhaushalt 2019/2020 zusätzliche 6,3 Millionen Euro an Ausgaben und bringen die Bürgermeister zur Verzweiflung.

Fast flehentlich appellierte Oberbürgermeister Martin Horn an die "Ernsthaftigkeit und Zurückhaltung" des Gemeinderats. Finanzbürgermeister Stefan Breiter warnte: "Das Regierungspräsidium hat höhere Schulden abgelehnt; sagen Sie uns, wo wir sparen sollen." Und Baubürgermeister Martin Haag meinte gleich mehrfach: "Unrealistisch." Doch die Mitglieder des Hauptausschusses ließen sich am Montag- und Dienstagabend nicht stoppen. In den Beratungen für den Doppelhaushalt 2019/2020 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ