Nimburger Baggersee

Freiburger knackt Rekord im Apnoe-Tauchen

Hagen Schönherr

Von Hagen Schönherr

So, 06. September 2009 um 18:08 Uhr

Freiburg

Der deutsche Rekord im Apnoe-Streckentauchen im See ist gebrochen. Im Nimburger Baggersee purzelten am Sonntag die Bestmarken. Ganz vorne dabei: Christophe Eisenhauer – eine Freiburger Lunge.

TENINGEN-NIMBURG. Der deutsche Rekord im Apnoe-Streckentauchen im See ist gebrochen - und das gleich dreimal. Christophe Eisenhauer hat am Sonntagmorgen im Nimburger Baggersee eine Strecke von 132 Metern zurückgelegt, nur beim Start durfte er einmal tief Luftholen. Seine Kollegin Barbara Jeschke lag mit 128 Metern nur knapp dahinter. Dafür holte sie gar zwei neue Rekorde der Frauen.

Das Prinzip Apnoe-Tauchen ist eigentlich ziemlich einfach. "Wer kann am längsten die Luft anhalten", ist die einfache Formel hinter den zahllosen Disziplinen dieses langsam ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ